Jetzt anrufen!

Light Sheer DUET Lasergerät von Lumenis

Goldstandard-Laser für Haarentfernung sowie zur Entfernung von Besenreisern, Couperose & Krampfadern

Hersteller: Lumenis
Laserklasse: 4 (lt. CEI EN 60825-1)

Der LightSheer Diodenlaser ist ein klinisch getesteter Diodenlaser zur nicht-invasiven Behandlung (Photoepilation) aller Hauttypen (Fitzpatrick I-VI). Für die Laserhaarentfernung gilt dieser Laser als Goldstandard. Die Lasertechnologie ist nach der Europäischen Norm EN 60825-1 als Laser der Klasse 4 klassifiziert. Sie erfüllt die Anforderungen der europäischen Medizinprodukterichtlinie MDD 93/42/EEC, Anhang II, in der Fassung 2007/47/EG. Der Laser entspricht weiters den Anforderungen des Zentrums für Geräte und radiologische Gesundheit (CDRH), welche von der Food and Drug Administration (FDA) verwaltet wird.

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns telefonisch unter +43 1 718 29 29, per E-Mail an info@aestomed.at oder über unser Kontaktformular.

Spezifikationen

  • Wellenlängenspektrum: 800 nm

  • Impulsdauer: 5 – 400 ms OptiPulse

  • Wiederholungsrate: ≤ 3 Hz

  • Pulsenergie: max. 85 J (Handstück ET) / max. 102  J (Handstück HS)

  • Spotgröße: Handstück ET 9x9mm / Handstück HS  22 x 35 mm

Handstücke

Kontaktieren Sie uns

Aestomed Laserambulatorium
Rennweg 9 | A-1030 Wien

Tel.: +43 1 718 29 29
E-Mail: info@aestomed.at

Absorptionsspektrum

Bei der selektiven Photothermolyse wird die gepulste Laserenergie vom Zielchromophor oder -pigment (in diesem Fall Melanin oder Oxyhämoglobin) absorbiert. Dieses weist eine größere optische Absorption der Laserwellenlänge auf als das angrenzende Gewebe. Durch die Absorption der Photonen wird Strahlungsenergie in Wärme umgewandelt. Die Temperatur des Zielchromophors wird dadurch erhöht.

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns telefonisch unter +43 1 718 29 29, per E-Mail an info@aestomed.at oder über unser Kontaktformular.

Eindringtiefe

References: Boulnois JL, Photophysical Processes in Recent Medical Laser Develoments: A Review. Published in Lasers in Medical Science, vol 1, 1986. Wolfe WL, Handbook of Military Infared Technology, Office of Naval Research Department of the Navy, 1965.

Nicht-ablative Laser erzeugen Lichtstrahlen, welche das Zielchromophor punktgenau anvisieren und erhitzen, ohne das umliegende Gewebe zu verletzen. Über Ablation und Eindringtiefe entscheiden Wellenlänge, Energiedichte (fluence) und Pulsdauer. Der Vorteil nicht ablativer Laser ist die signifikant reduzierte Ausfallzeit bei gleichzeitig gutem Nebenwirkungsprofil.

Diese Art der dauerhaften Haarentfernung mit dem Laser beruht auf dem Prinzip der selektiven Photothermolyse. Dieses Behandlungskonzept zielt auf die effektive Schädigung des Targets (in diesem Fall der Haarwurzel) bei gleichzeitiger Schonung der umliegenden Haut ab. Die Erhitzung und dauerhafte Verödung der Haarwurzel erfolgt über den Umweg des Haarschafts. Das Pigment des Haares nimmt die im Laserlicht enthaltene thermische Energie auf, wandelt diese in Hitze um und überträgt diese Hitze auf die Haarwurzel.

Die hauptsächlich für die Absorption verantwortlichen Komponenten sind Wasser, Blut und Melanin. Die Laserimpulse des LightSheer Lasers zielen auf das Melanin in den Haaren und im Haarschaft, und erwärmen es. Die vom Melanin aufgenommene Wärme überträgt sich auf die Zellen im Follikel und führen zu einer effektiven Haarentfernung. Dafür ist das Licht eines langgepulsten Diodenlasers (exakt 800nm Wellenlänge) mit Abstand am besten geeignet. Blitzlampen können aufgrund der Tatsache, dass sie – im Gegensatz zum Laser – ein sehr breitbandiges Licht (streuend im Bereich von knapp unter 600nm bis ca. 1200nm) abgeben, niemals so exakt und hautschonend arbeiten wie ein Diodenlaser. Zur Kühlung und vorübergehenden Betäubung der Haut dient die integrierte ChillTip ™ Technologie. Um auch größere Bereiche effizient behandeln zu können, wird die integrierte Hochgeschwindigkeits-Technologie HIT ™ eingesetzt, welche die Haut leicht anhebt und dehnt.

Aestomed: Perfektion als oberste Prämisse

Das Aestomed Ambulatorium in Wien ist Österreichs führende private Krankenanstalt für ästhetische und kosmetische Lasermedizin. Die Privatklinik legt ihren Fokus auf außerordentliche und zuverlässige Qualität. Gearbeitet wird ausschließlich mit qualitativ hochwertigen Produkten und Präparaten.

Das Aestomed Ambulatorium blickt seit 1999 auf eine nachweisbar hohe Behandlungsqualität zurück. Audits kontrollieren und optimieren sanitäre Vorschriften, Räumlichkeiten, medizinisch-technische Ausstattung und ärztliche Behandlung. Um die technische Sicherheit und das einwandfreie Funktionieren der medizinisch-technischen Geräte durch wiederkehrende Überprüfungen zu gewährleisten, ist gemäß den gesetzlichen Bestimmungen ein technischer Sicherheitsbeauftragter bestellt.

Das einzigartige Know-how des Aestomed Ambulatoriums fließt in alle Belange des Betriebs der Krankenanstalt ein – von den Entscheidungen über die Anschaffung (oder Nichtanschaffung) bestimmter Laser bis zu den kleinsten Details der ärztlichen Therapiestandards. Damit einher geht auch eine hohe Behandlungssicherheit, welche nur bei höchsten Qualitätsstandards gewährleistet werden kann. Das ist ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal zwischen dem Aestomed Ambulatorium und Ordinationen oder gewerblichen Anbietern.

Die Vorteile für die Patienten des Aestomed Ambulatoriums liegen auf der Hand: Modernste Lasertechnologie, immer genau die für die jeweilige Therapie am besten und exakt geeignete Lichtquelle (unter anderem definiert durch Wellenlänge, Energiedichte, Pulsdauer) und dadurch höchste Präzision und Sicherheitsstandards.

In Zusammenarbeit mit den technischen Spezialisten der kollektiven Führung ist es der ärztlichen Leiterin und den spezialisierten und langjährig erfahrenen Ärzten des Aestomed Ambulatoriums daher möglich, unerreicht wirksame und sichere ästhetische Laserbehandlungen durchzuführen. Patienten des Aestomed Ambulatoriums schätzen es, nur von Ärzten mit höchster fachspezifischer Qualifikation und nur mit hochqualitativen Präparaten bzw. Geräten behandelt zu werden. Auf diese Weise stellt das Aestomed Ambulatorium das Wohlergehen seiner Patienten sicher.

Kontaktformular

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Kontaktieren Sie uns

Aestomed von außen, aus der Richtung des Belvedere Wien
Datenschutzinfo