Der Q-switched Laser Q-Plus C

Quanta System - DNA Laser Technology

Hersteller: Quanta Aesthetic Lasers
Laserklasse: 4 (lt. CEI EN 60825-1: 2003-02)

Der medizinische Laser Q-Plus C ist das leistungsfähigste gütegeschaltete Festkörper-Lasersystem mit drei Wellenlängen zur Entfernung von Tattoos und gutartigen Pigmentstörungen sowie zur Gesichtshaut-Behandlung (skin thightening). Der Q-switched Laser bringt Höchstleistungen und höchste Flexibilität. Seine Fähigkeit, drei verschiedene Wellenlängen zu emittieren, macht die Entfernung aller Tattoofarben sowie pigmentierter Läsionen besonders effektiv. Diese Effektivität verdankt das Lasersystem der Kombination aus hoher Leistungsfähigkeit, hoher Wiederholungsrate, kurzen Pulsbreiten sowie der großen und gleichmäßigen Spotgröße. Der Q-switched Laser entspricht der Richtlinie 93/42/EWG über Medizinprodukte und der europäischen Lasersicherheitsnorm EN 60825-1. Die Verwendung des Gerätes ist lediglich medizinischem Personal mit Erfahrung in der Dermatologie vorbehalten.

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns telefonisch unter +43 1 718 29 29, per E-Mail an info@aestomed.at oder über unser Kontaktformular.

Spezifikationen

  • Wellenlänge: 1064 nm, 532 nm (Nd:YAG) 694 nm (Ruby)

  • Impulsdauer: 6 ns (1064 nm und 532 nm) / 30 ns (694 nm)

  • Wiederholungsrate: 10 Hz (1064 nm und 532 nm) / 2 Hz (694 nm)

  • Pulsenergie: 900 mJ (1064 nm) / 450 mJ (532 nm) / bis zu1000 mJ (694 nm)

  • Spotgröße: 3×3 mm / 4×4 mm / 5×5 mm + Handstück 2×2 mm

  • Energiedichte:

    • Bei Spotgröße 2×2 mm: 22 J/cm2(1064 nm), 11 J/cm2 (532 nm), 25 J/cm2 (694 nm)
    • Bei Spotgröße 3×3 mm: 10 J/cm2(1064 nm), 5 J/cm2 (532 nm), 11 J/cm2 (694 nm)
    • Bei Spotgröße 4×4 mm: 5,6 J/cm2(1064 nm), 2,8 J/cm2(532 nm), 6,2 J/cm2(694 nm)
    • Bei Spotgröße 5×5 mm: 3,6 J/cm2(1064 nm) / 1,8 J/cm2(532 nm) / 4 J/cm2(694 nm)

Neben Energiedichte und Wellenlänge ist die Pulsdauer und die Spotgröße entscheidend für eine effiziente Laserbehandlung des Gewebes.

Kontaktieren Sie uns

Aestomed Laserambulatorium
Rennweg 9 | A-1030 Wien

Tel.: +43 1 718 29 29
E-Mail: info@aestomed.at

Kontaktformular

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Absorptionskoeffizienten und strahlungsoptische Eindringtiefe verschiedener Wellenlängen

Die selektive Photothermolyse

Bei der selektiven Photothermolyse werden bestimmte Gewebestrukturen zerstört, ohne das unmittelbar umliegende Gewebe zu verletzen. Dazu muss das Licht des Lasers vom Zielchromophor absorbiert werden. Soll ein Gefäß behandelt werden, ist das Zielchromophor das Hämoglobin (roter Blutfarbstoff), welches durch die Wahl der richtigen Wellenlänge gezielt „angesteuert“ wird. Ein weiteres Zielchromophor kann der Hautfarbstoff Melanin sein. Auch hier muss wieder die richtige Wellenlänge gewählt werden, um das „anvisierte“ Zielchromophor auch zu erreichen.

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns telefonisch unter +43 1 718 29 29, per E-Mail an info@aestomed.at oder über unser Kontaktformular.

Die OPTIBEAM® Technologie

Erst durch die OPTIBEAM® Technologie erreicht der Q-switched Laser die einzigartige Effizienz bei der Entfernung von Tattoos und gutartigen Pigmentstörungen sowie bei der Behandlung der Gesichtshaut (skin thightening). Das OPTIBEAM® Handstück emittiert einen quadratischen Spot, der im Gegensatz zum kreisförmigen Spot eine homogene Energieverteilung garantiert. Während sich nämlich bei herkömmlichen Spots die Energie im Zentrum des Kreises sammelt, verteilt die OPTIBEAM® Technologie die Energie gleichmäßig auf die quadratische Spotfläche. Erst durch die Vermeidung von „heißen Punkten“ wird der schnelle Wundheilungsprozess und das geringe Nebenwirkungsprofil erzielt.

Aestomed: Perfektion als oberste Prämisse

Das Aestomed Ambulatorium in Wien ist Österreichs führende private Krankenanstalt für ästhetische und kosmetische Lasermedizin. Die Privatklinik legt ihren Fokus auf außerordentliche und zuverlässige Qualität. Gearbeitet wird ausschließlich mit qualitativ hochwertigen Produkten und Präparaten.

Das Aestomed Ambulatorium blickt seit 1999 auf eine nachweisbar hohe Behandlungsqualität zurück. Audits kontrollieren und optimieren sanitäre Vorschriften, Räumlichkeiten, medizinisch-technische Ausstattung und ärztliche Behandlung. Um die technische Sicherheit und das einwandfreie Funktionieren der medizinisch-technischen Geräte durch wiederkehrende Überprüfungen zu gewährleisten, ist gemäß den gesetzlichen Bestimmungen ein technischer Sicherheitsbeauftragter bestellt.

Das einzigartige Know-how des Aestomed Ambulatoriums fließt in alle Belange des Betriebs der Krankenanstalt ein – von den Entscheidungen über die Anschaffung (oder Nichtanschaffung) bestimmter Laser bis zu den kleinsten Details der ärztlichen Therapiestandards. Damit einher geht auch eine hohe Behandlungssicherheit, welche nur bei höchsten Qualitätsstandards gewährleistet werden kann. Das ist ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal zwischen dem Aestomed Ambulatorium und Ordinationen oder gewerblichen Anbietern.

Die Vorteile für die Patienten des Aestomed Ambulatoriums liegen auf der Hand: Modernste Lasertechnologie, immer genau die für die jeweilige Therapie am besten und exakt geeignete Lichtquelle (unter anderem definiert durch Wellenlänge, Energiedichte, Pulsdauer) und dadurch höchste Präzision und Sicherheitsstandards.

In Zusammenarbeit mit den technischen Spezialisten der kollektiven Führung ist es der ärztlichen Leiterin und den spezialisierten und langjährig erfahrenen Ärzten des Aestomed Ambulatoriums daher möglich, unerreicht wirksame und sichere ästhetische Laserbehandlungen durchzuführen. Patienten des Aestomed Ambulatoriums schätzen es, nur von Ärzten mit höchster fachspezifischer Qualifikation und nur mit hochqualitativen Präparaten bzw. Geräten behandelt zu werden. Auf diese Weise stellt das Aestomed Ambulatorium das Wohlergehen seiner Patienten sicher.

Kontaktformular

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Kontaktieren Sie uns

Aestomed von außen, aus der Richtung des Belvedere Wien
Datenschutzinfo