Hautverjüngung & Gesichtsstraffung in Wien

Skin Rejuvenation & Auffrischung der Haut mit dem Aurora SR-Licht

Hautverjüngung mit dem Aurora SR-Licht in Wien

Schönheitsbehandlung für die Haut

Wer mit beiden Beinen mitten im Berufsleben steht, hat keine Zeit sich langwierigen Behandlungen, die gar noch Krankenstandstage bedingen, zu unterziehen. Doch gerade Hektik und Stress hinterlassen ihre Spuren. Mit der Hautverjüngung, auf Basis des AURORA SR-Lichts wurde eine Schönheitsbehandlung entwickelt, die karierrebewussten, aktiven Menschen entgegenkommt.

Hautverjüngung Kosten

Kosten pro Behandlung
Skinrejuvenation Gesicht320€
Skinrejuvenation Gesicht Teileab 180€
Skinrejuvenation Dekoletté320€
Skinrejuvenation Dekoletté Teileab 180€

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns telefonisch unter +43 1 718 29 29, per E-Mail an [email protected] oder über unser Kontaktformular.

Ärztliches Beratungsgespräch buchen

Mit dem folgenden Button können Sie ein ärztliches Beratungsgespräch um 100€ buchen. Nach der erfolgreichen Bezahlung kontaktieren wir Sie bezüglich Terminvereinbarung. Es gelten unsere AGB.

In den Warenkorb

Glatte Haut im Boxenstopp

Die Aurora-Technik wurde ursprünglich entwickelt, um ein geplantes Lifting hinauszögern zu können. Durch die sanfte Wirkung eignet sich das System auch sehr gut, für die Auffrischung zwischendurch. Kleine und mittlere Hautunreinheiten, rote Äderchen, Sonnenschäden, Pigmentflecken im Gesicht, am Handrücken und in der sensiblen Dekollete-Zone werden sichtbar behandelt. Auch Fältchen können, sozusagen in der Mittagspause, entfernt oder gemildert werden, ohne dass Sie durch Hautrötungen od. sonstige sichtbare Behandlungsspuren im normalen Tagesgeschehen beeinträchtigt wären. Besonders bewährt hat sich eine Kombination mit unserer Kosmetikbehandlung, Unterspritzungen und Botox. Lassen Sie sich beraten und Ihr persönliches Behandlungs-Paket schnüren. Glatte, strahlende Haut – ganz nebenbei!
Hautverjüngung durch Entfernung von:

  • Bräunliche Flecken
  • Sichtbare Äderchen
  • Hautrötungen
  • Fältchen
  • Gleichzeitiger Hautstraffung im Gesicht & Dekolleté

Fragen und Antworten rund um die Hautverjüngung

Eine klinische Studie von Bitter and Mulholland liefert wissenschaftliche Evidenz über die hohe Wirksamkeit des IPL-Systems mit ELOS Technologie. Ein höherer Grad der Hautverbesserung, ein schnellerer Wirkungseintritt sowie weniger Beschwerden konnten eindeutig dargelegt werden. Lediglich 2,8 % der Probanden waren mit dem Ergebnis unzufrieden.

Syneron gehört zu den weltweit führenden Top Playern bei medizinisch-ästhetischen Spezialgeräten.

Das (gepulste) Licht, das mit einer innovativen Filtertechnologie „ausgesiebt“ wird, tritt als hochenergetischer Lichtblitz mit einer Puls-Wiederholungsrate von 0,7 pps aus dem Gerät, und wird von Hämoglobin (rote Blutkörperchen in den Blutgefäßen) oder Melanin (braunes Pigment in Sommersprossen oder Altersflecken) absorbiert. Der Radiofrequenz-Strom heizt zeitgleich das Bindegewebe auf, um damit den Metabolismus in den tiefen Hautschichten anzuregen. Die Gefäßwand wird beschädigt, das Melaninpigment wird fragmentiert. Nachdem die Abbaustoffe vom Körper abtransportiert wurden, sind vaskuläre oder pigmentierte Läsionen weniger sichtbar, Fältchen verschwinden. Zudem führt die nicht-invasive Behandlung insgesamt zu einer Verbesserung der Hauttextur, auch bei sonnengeschädigter Haut.

Neil S. Sadick M.D., ein weltweit anerkannter Dermatologe und Forscher, betätigt in einer mit hohem Impact Factor eingestuften Publikation (Electro-optical Synergy in Aesthetic Medicine”) die Effizienz der Behandlung bei pigmentierten Läsionen, bei der Umkehrung von Lichtschäden sowie bei der Behandlung feiner Linien und oberflächlicher Defekte. Seiner Einschätzung nach ist der AURORA IPL in besonderem Maße für die Skin Rejuvenation geeignet.

Eine klinische Studie von Bitter and Mulholland bekräftigt die Evidenz der Methode. Getestet wurde das IPL System mit ELOS Technologie im Einsatz an 100 Probanden mit Fitzpatrick-Hauttyp II bis IV an Gesicht und Hals. Dabei konnten „bemerkenswerte Verbesserungen bei leichten bis mäßigen perioralen und periokularen Falten sowie bei Stirnfalten“ beobachtet werden. Ebenso wurden „Verbesserungen (bis zu 70 %) bei Erythemen und Teleangiektasien“ sowie „bei Lentigines solares und Dyschromien (78 %)“ beobachtet. Die Verbesserung der Hauttextur und feiner Linien betrug 60 %.

Grundsätzlich kann ein erster Effekt in vielen Fällen bereits 4 Tage nach der Behandlungssitzung festgestellt werden. Der Erfolg einer Couperose-Behandlung tritt frühestens nach 4 Wochen, bei einer Behandlung zur Entfernung von Pigmentflecken frühestens nach 6 Wochen, ein. Insgesamt kann – je nach Indikation – innerhalb von 4 bis 12 Wochen mit einer Verbesserung des Hautbildes gerechnet werden. Eine Garantie auf ein bestimmtes Ergebnis kann jedoch nicht gegeben werden.

 

Der Abstand zwischen den Behandlungssitzungen variiert je nach Indikation. Daher kann eine korrekte Einschätzung nur im Rahmen eines Erstgesprächs vorgenommen werden.

Sowohl vaskuläre Probleme als auch Pigmentflecken können – insbesondere bei mangelhaftem Sonnenschutz – mit zeitlicher Verzögerung wieder auftreten. Auch die natürliche Hautalterung kann durch das IPL-System nicht aufgehalten werden.

Die Behandlungsdauer vaskulärer oder pigmentierter Läsionen liegt zwischen 15 und 30 Minuten. Nach der Behandlung werden die Hautstellen mittels Coolpads für rund 5 bis 10 Minuten gekühlt.

 

Die Behandlung von vaskulären oder pigmentierten Läsionen mit dem AURORA IPL System wird von den Patienten als nicht schmerzhaft beschrieben. In manchen Fällen ist während der Sitzung ein Kribbeln auf der Haut zu spüren.

In vielen Fällen reicht eine einzige Behandlungssitzung, um ein kosmetisch gutes Ergebnis zu erzielen. Die voraussichtliche Zahl der erforderlichen Behandlungssitzungen wird im Rahmen des ärztlichen Aufklärungsgespräches festgelegt, bei dem der Arzt/die Ärztin je nach individuellen Faktoren auch über das bestgeeignete Gerät entscheidet. So kann die Entfernung von Alters- oder Pigmentflecken mit dem fraktionierten CO2-Laser oder dem Q-Switched Laser angezeigt sein, oder die Behandlung von Besenreisern mit dem gepulsten N-Lite Flüssigkeitslaser oder dem NdYAG Laser bessere Erfolgsaussichten versprechen. Auch bei der Behandlung großporiger Haut gibt es verschiedene Therapieoptionen.

Ja. Nach der Behandlung vaskulärer Indikationen (z.B.: Couperose, Rosacea, Besenreisern) sind Patienten in der Regel gleich wieder gesellschaftsfähig. Nach der Behandlung von Alters- und Pigmentflecken kann es innerhalb der ersten Tage zu einer Dunkelfärbung der behandelten Stellen kommen. Bei radikaleren Behandlungen mit dem IPL System kann es zu Hautabschuppungen kommen. Für genauere Informationen ist ein ärztliches Beratungsgespräch, bei dem auf Indikation und individuelle Gegebenheiten eingegangen werden kann, unerlässlich.

Ja. IPL-Systeme finden seit rund 20 Jahren Anwendung in der ästhetischen Medizin. Innerhalb dieses Zeitraumes kam es bei korrekter Anwendung durch Arzt oder Ärztin zu keinen ernsthaften Nebenwirkungen.

In einer mit hohem Impact Factor eingestuften Publikation von Neil S. Sadick M.D. mit dem Titel Electro-optical Synergy in Aesthetic Medicine erklärt der weltweit bekannte und einflussreiche Dermatologe und Forscher, warum die nichtablative Photorejuvenation mit Laserlichtquellen so populär geworden ist. Einer der Gründe ist unter anderem der Umstand, dass es sich dabei um eine Behandlungsform handelt, die mit wenigen Komplikationen verbunden ist.

Das AURORA IPL (Intense Pulsed Light) System mit ELOS (Electro-Optic-Synergy) Technologie ist eine gepulste Blitzlampe, welche die diathermischen Eigenschaften der Radiofrequenz (Energiedichte 5-20 J/cm3) mit intensivem Impulslicht (Wellenlängenspektrum 580-980 nm) bei gleichzeitiger Verringerung der optischen Fluenz (um bis zu 60 %) kombiniert. In der Physik ist bekannt, dass höhere Wärme immer eine bessere Leitfähigkeit bedeutet (Impedanz). Bei der ELOS-Technologie arbeitet Radiofrequenz und Lichtenergie synergistisch zusammen: Die lichtbasierte Komponente wandelt Lichtenergie nach dem Prinzip der selektiven Photothermolyse in Wärme um, während zur gleichen Zeit die Radiofrequenz-Komponente Strom erzeugt. Diese Kombination ermöglicht effektive Behandlungen, auch mit niedrigen Energieniveaus. Das AURORA IPL-System enthält dazu noch eine weitere Komponente der im Handstück integrierten Kontaktkühlung, das die Haut schützt und die Behandlung äußerst komfortabel macht.

Ärztliches Beratungsgespräch buchen

Mit dem folgenden Button können Sie ein ärztliches Beratungsgespräch um 100€ buchen. Nach der erfolgreichen Bezahlung kontaktieren wir Sie bezüglich Terminvereinbarung. Es gelten unsere AGB.

In den Warenkorb

Kontaktieren Sie uns

Aestomed Laserambulatorium
Rennweg 9 | A-1030 Wien

Tel.: +43 1 718 29 29
E-Mail: [email protected]

Kontaktformular

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Ärztliches Beratungsgespräch buchen

Mit dem folgenden Button können Sie ein ärztliches Beratungsgespräch um 100€ buchen. Nach der erfolgreichen Bezahlung kontaktieren wir Sie bezüglich Terminvereinbarung. Es gelten unsere AGBs.

In den Warenkorb

Kontaktformular

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Kontaktieren Sie uns

Aestomed von außen, aus der Richtung des Belvedere Wien