Die medizinischen Laser des Aestomed Ambulatoriums

Mit jedem Patienten auf einer Wellenlänge

Dr. Zuzana Bauer mit den medizinischen Geräten des Aestomed Laserambulatoriums

Unser Fokus liegt auf außerordentlicher und zuverlässiger Qualität. Patienten der Aestomed Laserambulatorium GmbH schätzen es, nur von Ärzten mit höchster fachspezifischer Qualifikation und nur mit hochqualitativen Geräten behandelt zu werden. Unsere medizinisch-technischen Geräte und Medizinprodukte unterliegen einer wiederkehrenden sicherheitstechnischen Kontrolle. Die Mediziner, die unsere Geräte bedienen, sind durchgehend auf deren Anwendung geschult. Auf diese Weise stellen wir das Wohlergehen unserer Patienten sicher.

Das Aestomed Laserambulatorium für ästhetische und kosmetische Lasermedizin wird im Sinne des Bundesgesetzes über Krankenanstalten und Kuranstalten (KAKuG) und des Wiener Krankenanstaltengesetzes 1987 als Krankenanstalt privaten Rechts geführt. Wiederkehrende Audits kontrollieren und optimieren sanitäre Vorschriften, Räumlichkeiten, medizinisch-technische Ausstattung und ärztliche Behandlung. Um die technische Sicherheit und das einwandfreie Funktionieren der medizinisch-technischen Geräte durch wiederkehrende Überprüfungen zu gewährleisten, ist gemäß den gesetzlichen Bestimmungen ein technischer Sicherheitsbeauftragter zu bestellen. Durch seine Expertise, seine genauen Kenntnisse des Marktes für medizinische Laser und seine langjährigen Kontakte zu den führenden Lasertechnikern und Forschungseinrichtungen für Lasermedizin ist es der kollektiven Leitung des Aestomed Ambulatoriums möglich, Angaben der Gerätehersteller zu überprüfen und kritisch zu hinterfragen. Dieses einzigartige Know-how fließt in alle Belange des Betriebs der Krankenanstalt ein – von den Entscheidungen über die Anschaffung (oder Nichtanschaffung) bestimmter Laser bis zu den kleinsten  Details der ärztlichen Therapiestandards. Das ist ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal zwischen dem Aestomed Ambulatorium und Ordinationen oder gewerblichen Anbietern. Die Vorteile für die Patienten des Aestomed Ambulatoriums liegen auf der Hand: Modernste Lasertechnologie, immer genau die für die jeweilige Therapie am besten und exakt geeignete Lichtquelle (unter anderem definiert durch Wellenlänge, Energiedichte, Pulsdauer) und dadurch höchste Präzision und Sicherheitsstandards. In Zusammenarbeit mit den technischen Spezialisten der kollektiven Führung ist es der ärztlichen Leiterin und den spezialisierten und langjährig erfahrenen Ärzten des Aestomed Ambulatoriums daher möglich, unerreicht wirksame und sichere ästhetische Laserbehandlungen durchzuführen.

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns telefonisch unter +43 1 718 29 29, per E-Mail an [email protected] oder über unser Kontaktformular.

Kontaktieren Sie uns

Aestomed Laserambulatorium
Rennweg 9 | A-1030 Wien

Tel.: +43 1 718 29 29
E-Mail: [email protected]

Kontaktformular

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Der NLite Laser

N-LITE Laser Aknebehandlung im Gesicht bei Aestomed Wien

CE-zertifizierter, gepulster, nicht ablativer Flüssigkeitslaser mit patentierter SMART PULSE Technologie und FDA-Zulassung.

Farbstofflaser sind Laser mit anorganischen Farbstoffen in einem Glasgefäß als Lasermedium. Generell funktionieren sie mit zwei Gruppen aktiver Materialien. Neben seltenen Erden, die sich auf dem Markt nicht durchsetzen, arbeiten sie mit einem speziellen Fluoreszenzfarbstoff. Zu den wichtigsten Flüssigkeitslasern zählen die Farbstofflaser, auch Dyelaser genannt. Im Aestomed Laserambulatorium in Wien kommt der gepulste Flüssigkeitslaser NLite bei der Aknebehandlung zum Einsatz. Dadurch profitieren die Patienten in Österreichs führender privater Krankenanstalt für ästhetische Lasermedizin von einer schonenden Beseitigung der Pusteln.

Die positive Eigenschaft des Farbstofflasers besteht in der Abstimmbarkeit über die Wellenlängenbereiche. Das aktive Material stellen Farbstoffe wie Rhodamin, Nilblau oder Cyanin dar. Bei dieser Art der Flüssigkeitslaser erfolgt die Lösung der Farbstoffe mit Wasser oder Alkohol. Bei ihnen besteht die Möglichkeit, sie gepulst oder kontinuierlich zu betreiben. Im Pulsbetrieb pumpt sie eine intensive Blitzlampe, im Dauerbetrieb ein Gaslaser.

Die Anregung aus dem elektronischen Grundzustand in eines der Rotationsniveaus funktioniert durch das optische Pumpen. Befindet sich der Laser im ersten angeregten elektronischen Zustand, sorgen die Stöße mit der Flüssigkeit dafür, dass er in den niedrigsten angeregten Elektronenzustand übergeht. Von dort aus erreicht der Flüssigkeitslaser eines der zum Grundzustand zählenden Niveaus.

Hersteller: Chromogenex
Wellenlängenspektrum: exakt 585 nm pures gelbes Licht
Laserklasse: 4 (lt. CEI EN 60825-1)

Die Chromogenex Technologies Limited, dessen NLite Laser im Aestomed Ambulatorium zum Einsatz kommt, ist ein international agierendes Unternehmen, welches sich bereits im Jahr 1986 auf die Herstellung von Systemen für den Einsatz in der ästhetischen und kosmetischen Lasermedizin spezialisiert hat. Chromogenex zeichnet sich sowohl durch seine langjährige Erfahrung als auch durch sein anspruchsvolles Qualitätssicherungssystem aus. Ihre Produkte erfüllen die europäischen Richtlinien ebenso, wie die Richtlinien von Kanada (inklusive CMDCAS) und den USA (FDA, GMP).

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns telefonisch unter +43 1 718 29 29, per E-Mail an [email protected] oder über unser Kontaktformular.

Der Q-Switched Laser

Tattooentfernung am Rücken eines Mannes mit Q-Switched Laser bei Aestomed Wien

CE-zertifizierter, gütegeschalteter, nicht ablativer Festkörperlaser mit OPTIBEAM® Technologie und drei verschiedenen Wellenlängen. Erzeugt kurze, intensive Pulse mit einer Pulsdauer im Nanosekundenbereich.

Der gütegeschaltete Q-Switched Festkörperlaser mit OPTIBEAM® Technologie von QUANTA erreicht Spitzenleistungen. Er erzeugt kurze, intensive Pulse mit einer Pulsdauer im Nanosekundenbereich, welche einen hocheffizienten photoakustischen Effekt bei gleichzeitiger Reduzierung der thermischen Wechselwirkung im Gewebe erreichen. Künstliche und natürliche Pigmente in der Haut werden dadurch in kleine Partikel fragmentiert und vom Körper (Phagocytose) abtransportiert. Durch diese Kombination können mehrfarbige Tattoos vollständig und narbenfrei entfernt werden. Einsatz findet der Q-Switched Laser ebenfalls bei kleineren und dünkleren Alters- und Pigmentflecken. Der einzige Laser Österreichs mit drei verschiedenen Wellenlängen steht im Aestomed Laserambulatorium in Wien.

Hersteller: Quanta Aesthetic Lasers
Wellenlängenspektrum: 532 nm / 692 nm / 1064 nm
Laserklasse: 4 (lt. CEI EN 60825-1: 2003-02)

Der Q-Switched Laser ist eine Entwicklung von QUANTA. Quanta System (Aesthetic Lasers) ist ein im Jahr 1985 gegründetes börsennotiertes Unternehmen, welches sich auf die Entwicklung von Lasern spezialisiert, und sich im Laufe der Jahre in den Bereichen Chirurgie und Ästhetik einen sehr guten Ruf erarbeitet hat.

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns telefonisch unter +43 1 718 29 29, per E-Mail an [email protected] oder über unser Kontaktformular.

Der fraktionierte CO2 Laser

eCO2 Plus fraktionierter CO2 Laser

CE-zertifizierter, hochfrequenter, ablativer fraktionierter CO2 Laser mit patentierter CCTTMTechnologie.

Der LUTRONIC ECO Plus Premium ist das erste multifunktionale fraktionierte CO2-Laser-Sysem. Der große Unterschied zu Vollfeld-Lasern ist die schnellere Abheilphase nach erfolgter Behandlungssitzung bei gleichzeitig risikoarmem Nebenwirkungsprofil. Die “vollflächige” Behandlung des Vollfeld-Lasers, welche nur in Vollnarkose durchgeführt werden konnte, wurde durch den fraktionierten Kohlendioxid-Laser mit einer Vielzahl verschiedener Funktionen ergänzt. Durch die Anzahl verschiedener Funktionen ist es mit diesem Gerät nun möglich, verschiedene Hauttypen und unterschiedliche Indikationen zu behandeln. Die fraktionierte Technologie gibt Laserimpulse mit einer Eindringtiefe von bis zu 2,5 mm in die Haut ab. Dadurch entsteht eine rasterartig perforierte Oberfläche. Die Wellenlänge von 10.600 nm erzielt eine hohe Absorption von Wasser, wodurch es zu einer Schrumpfung von Gewebe kommt. Die äußere Hautschicht (Epidermis) wird durch das schonende Verfahren nur minimal geschädigt. Das Schießen mikroskopisch kleiner Löcher veranlasst den Körper dazu, während der Regenerationsphase eine Kollagen-Neuformation vorzunehmen.

Hersteller: Lutronic
Wellenlängenspektrum: 10.600 nm
Strahlgröße: 120 – 1000 μm
Laserklasse: 4 (lt. CEI EN 60825-1)

Im Aestomed Laserambulatorium sind CO2-Laser seit dem Jahr 2001 im Einsatz. Der LUTRONIC ECO Premium Plus CO2 Laser ist das führende Lasergerät für Ablativ-Therapien, welches ein breites Spektrum an zuverlässigen Hauterneuerungsbehandlungen abdeckt. LUTRONIC ist einer der führenden Entwickler fortschrittlicher Lasertechnologien, die im Jahr 1997 von einer Gruppe angesehener Wissenschaftler und in Fachkreisen bekannter Mediziner gegründet wurde.

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns telefonisch unter +43 1 718 29 29, per E-Mail an [email protected] oder über unser Kontaktformular.

Der LightSheer Laser

Dauerhafte Haarentfernung mit Light-Sheer Laser bei Aestomed Wien

CE-zertifizierter, leistungsstarker Diodenlaser mit integrierter Hochgeschwindigkeits- (HIT ™) und ChillTip ™ Technologie. Erzeugt kohärentes Licht im sichtbaren Infrarotbereich.

Mit der leistungsstarken Diodentechnologie des nicht-ablativen LightSheer werden wiederholt Laserimpulse auf die vorhandenen Härchen abgeschossen. Der LightSheer erzeugt kohärentes Licht im sichtbaren Infrarotbereich, mit dessen Hilfe Energie in die Haarfollikel geleitet wird. Der Diodenlaser visiert Chromophoren in der Haut (Melanin oder Hämoglobin) an, die Laserenergie wird vom Melanin absorbiert und das Haarwachstum dadurch gehemmt. Mit der integrierten Hochgeschwindigkeits Technologie (HIT ™) wird eine Saugwirkung zum Anheben und Dehnen der Haut eingesetzt. So können auch größere Bereiche effizient und schnell behandelt werden. Die ebenfalls integrierte ChillTip ™ Technologie kühlt die Haut, und führt durch ein proprietäres Kühlungsystem zu einer vorübergehenden Betäubung. Auf diese Weise können Schmerzen gering gehalten werden.

Hersteller: Lumenis
Wellenlängenspektrum: 800 nm
Laserklasse: 4 (lt. CEI EN 60825-1)

Der LightSheer Diodenlaser ist eine Entwicklung von LUMENIS, dessen Name weltweit in Verbindung mit qualitativ hochwertigen energiebasierten Technologien für den Einsatz in der Chirurgie, Ophthalmologie und Ästhetik steht. Neben zahlreichen Zulassungen (FDA, CE, …) besitzt LUMENIS derzeit rund 220 angemeldete Patente, darunter auch solche, die herkömmliche Behandlungswege durch minimal-invasive Lösungen als Gold Standard ersetzen konnten.

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns telefonisch unter +43 1 718 29 29, per E-Mail an [email protected] oder über unser Kontaktformular.

Der NdYAG Laser Smartepil II

Besenreiser Behandlung an den Beinen einer Frau mit NdYAG Laser Smartepil II bei Aestomed in Wien

CE-zertifizierter, langgepulster NdYAG Laser mit Multipulstechnologie.

Der Nd:YAG Smartepil II (Neodymium: Yttrium-Aluminium-Garnet) ist ein Festkörperlaser, der eine selektive Zerstörung oberflächlicher Blutgefäße im Gesicht (Teleangiektasien) und an den Beinen (Besenreiser) bewirkt. Mit einer Wellenlänge von 1064 nm emittiert er Licht im für das menschliche Auge unsichtbaren Infrarotbereich. Auch größere Areale können mit dem Festkörperlaser bearbeitet werden.

Aufgrund der Eigenschaft von Hämoglobin, das Laserlicht des Nd:YAG Lasers zu absorbieren, kann das Gerät auch gut zur Blutstillung eingesetzt werden. Einsatz findet der Festkörperlaser unter anderem in der Weichteilchirurgie. In der Zahnheilkunde findet er Anwendung in der Kariesprävention und –therapie. In der Dermatologie wird der Festkörperlaser auch zur Therapie von Krebserkrankungen der Haut eingesetzt.

Hersteller: Deka / Cynosure
Wellenlängenspektrum: 1064 nm
Laserklasse: 4 (lt. CEI EN 60825-1)

Indikationen: Besenreiser, Couperose, Rosacea

Der High-Tech-Industriekonzern DEKA wurde im Jahr 1981 gegründet, und gehört heute zu den führenden Entwicklern von medizinischen Lasern. Das Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, qualitativ hochwertige Laser zu entwickeln, welche heute als wertvolle Werkzeuge mit klinischen Vorteilen gelten: Nicht-invasive Techniken, weniger Anästhesie, blutlose Operationen und besseres Schmerzmanagement.

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns telefonisch unter +43 1 718 29 29, per E-Mail an [email protected] oder über unser Kontaktformular.

Das AURORA IPL System

Couperose Behandlung auf der Wange eines Mannes mit dem AURORA IPL System bei Aestomed Wien

CE-zertifizierte, nicht-ablative Blitzlampe mit ELOS® Technologie. Kombiniert Radiofrequenz mit intensivem Impulslicht.

Das AURORA IPL (Intense Pulsed Light) System mit ELOS (Electro-Optic-Synergy) Technologie ist eine gepulste Blitzlampe, welche die diathermischen Eigenschaften der Radiofrequenz (Energiedichte 5-20 J/cm3) mit intensivem Impulslicht (Wellenlängenspektrum 580-980 nm) bei gleichzeitiger Verringerung der optischen Fluenz (um bis zu 60 %) kombiniert. In der Physik ist bekannt, dass höhere Wärme immer eine bessere Leitfähigkeit bedeutet (Impedanz). Bei der ELOS-Technologie arbeitet Radiofrequenz und Lichtenergie synergistisch zusammen: Die lichtbasierte Komponente wandelt Lichtenergie nach dem Prinzip der selektiven Photothermolyse in Wärme um, während zur gleichen Zeit die Radiofrequenz-Komponente Strom erzeugt. Diese Kombination ermöglicht effektive Behandlungen, auch mit niedrigen Energieniveaus. Das AURORA IPL-System enthält dazu noch eine weitere Komponente der im Handstück integrierten Kontaktkühlung, das die Haut schützt und die Behandlung äußerst komfortabel macht.

Hersteller: Syneron
Wellenlängenspektrum: 580-980 nm
Laserklasse: 4 (lt. CEI EN 60825-1)

SYNERON gehört nicht nur mit seinem IPL-System zu den weltweit führenden Top Playern bei medizinisch-ästhetischen Spezialgeräten. Das im Jahr 2000 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Wayland (Massachusetts) gehört zu den führenden internationalen Herstellern nicht-invasiver Technologien für den Einsatz in der ästhetischen Medizin. SYNERON vertreibt seine Produkte in mehr als 100 Ländern und hat Niederlassungen in allen großen europäischen Ländern.

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns telefonisch unter +43 1 718 29 29, per E-Mail an [email protected] oder über unser Kontaktformular.

Kontaktformular

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Kontaktieren Sie uns

Aestomed von außen, aus der Richtung des Belvedere Wien
Datenschutzinfo